Hybriden


Hybriden - das Streitthema das viele Terrarianer berührt. Ob und in wie weit Hybriden sinnvoll, interessant oder spannend sind, das kann jeder für sich selbst entscheiden. Striped Colubrids ist der Meinung, dass Hybriden durchaus ihre Daseinsberechtigung haben. Ganz besonders solche, die es in der Natur auch gibt.

 

Denn Hybriden gibt es entgegen anderslautender Behauptungen von Hybridgegnern durchaus auch in der Natur. Vorallem bei Pythons und Nattern, aber auch bei Boas gibt es immer wieder Hybriden, auch in der Natur. Denn sobald sich Lebensräume überschneiden, kann es zu Hybriden kommen. Genetik, Farbformvererbung, mögliche Fertilität und ähnliches, das alles ist Wissen, welches man in der Hybridzucht aber auf jeden Fall besitzen muss.

wir haben uns 2013 dazu entschlossen, es selbst zu versuchen mit einer Verpaarung. Hätte das jedoch nicht geklappt ohne jegliche Tricks, hätten wir darauf verzichtet. Mehr darüber auf der Seite Hybridprojekt


Die Damen

Black Jungle het Melanistic, Hypo, Motley p.h. Caramel - Cahita

Kennnummer: HG01-07

Schlupfdatum: 19. Juli 2013

Herkunft: eigene Nachzucht

 

Unsere Cahita ist eine schöne, helle Hybriddame. Ihre Farbe geht ins Ocker, der Bauch ist eher hell mit wenigen schwarzen Feldern.

Black Jungle het Melanistic, Hypo, Motley p.h. Caramel - Tewa

Kennnummer: HG01-06

Schlupfdatum: 18. Juli 2013

Herkunft: eigene Nachzucht

 

Tewa ist sehr dunkel, ihre Farbe ist ein dunkles Schokobraun. Der Bauch weist einen deutlichen Splitbelly auf.


Die Herren

Black Jungle het Melanistic, Hypo, Motley p.h. Caramel - Tano

Kennnummer: HG01-08

Schlupfdatum: 19. Juli 2013

Herkunft: eigene Nachzucht

 

Dieses Tier war von Schlupf an ein Holdback. Denn es war schon da deutlich zu sehen, dass sich Tano deutlich unterscheiden würde von allen anderen. Er hat überdeutlich sichtbar die phänotypischen Merkmale der Mutter geerbt. Er ist mit Abstand der hellste und seine Zeichnung ist verwaschen und undeutlich. Sein Bauch ist weniger spektakulär mit einer relativen 50-50 Verteilung von Schwarz und Weiss.

 

Black Jungle het Melanistic, Hypo, Motley p.h. Caramel - Kohani

Kennnummer: HG01-01

Schlupfdatum: 18. Juli 2013

Herkunft: eigene Nachzucht

 

Dieses Tier war schon auf grund des Schlupfes als Nummer eins ein Holdback. Denn das "Erstgeborene" wollten wir von anfang an behalten. Kohani ist eine eher helles Tier mit sehr dunklem Bauch.

Er war lange Zeit als Weibchen identifiziert (Sondierung), aber offenbar hat Kohani immer schön brav verkniffen, so dass die Sonde nicht tief genug eindringen konnte.